Viszerale Osteopathie

Wussten Sie, dass durch die Anwendung der Osteopathie nicht nur Beschwerden im Bewegungsapparat behandelt werden? Oft haben Rückenschmerzen auch Auswirkungen auf die Organe. Durch gezielte Griffe können Bewegungsstörungen im Bereich der Organe aufgespürt und verbessert werden (Viszerale Osteopathie). Bauchschmerzen sind ein Hinweis, dass im Organsystem etwas nicht in Ordnung ist. Doch z.B. auch unerklärliche Schulterschmerzen können auf eine Funktionsstörung der Organe hinweisen.

Die drei Osteopathieformen (Parietal, Viszeral und Kraniosakral) kommen alle ganzheitlich bei einer osteopathischen Behandlung zum Einsatz.

Durch den Verband freier Osteopathen ist die Praxis für die Osteopathie zertifiziert. Somit ist eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse, sofern diese Osteopathische Behandlungen bezuschusst, möglich.

Kommentare sind deaktiviert